Header
Sigma
15. StratFüLg - Modul 2



Modul 2 / Seebenstein und Sarajewo
16. - 19. März 2018

Video zu Modul 2 (ca. 60 MB)

Die zentralen Themen von Modul 2 waren die Global Players, sowie die Chancen und Herausforderungen der modernen Gesellschaft. Der Weg führte die Teil­nehmer­innen und Teilnehmer vom Seminarzentrum Seebenstein, der Kaiserin Carolinenstiftung, nach Sarajewo in Bosnien-Herzegowina.

Der Einstieg in die Materie bildete die Fokussierung einiger zentraler Gebiete auf die Zusammenhänge von politischen, wirtschaftlichen und sozialen Strukturen, sowie deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Die Verknüpfung zwischen Geschichte, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft ermöglichte den Lehrgangs­teil­nehmerinnen und Teilnehmern eine realistische und breitgefächerte Ein­schätz­ung der Perspektive der strategischen Ressourcen.

Die Brennpunkte in Süd- und Ostasien, in Russland und dem Kaukasus, den Ver­einigten Staaten, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Afrika brachten neue Blickwinkel auf europäische und weltweite Sicherheitsstrukturen. Darüber hinaus wurden aktuelle sicherheitspolitische Themen beleuchtet.

Während der 2 Tage boten unterschiedliche militärische und sicherheitspolitische Vorträge Einblicke über die militärischen und politischen Aufgaben und Aktivitäten Österreichs, welche detaillierte Ein­schätz­ungen über die sicherheits­politische Lage im Land ermöglichten. Darüber hinaus rundetet eine taktische Einweisung auf einem Aussichtspunkt oberhalb Sarajewos die Impressionen der beiden Tage ab.

Nach dem Rückflug mit der Hercules C-130 zeigten sich die Teilnehmerinnen und Teil¬nehmer der Studienreise beeindruckt vom Engagement Österreichs in der Krisenregion Bosnien und Herzegowina.



 
(Quelle: ÖBH)

(Quelle: ÖBH)

(Quelle: ÖBH)

(Quelle: ÖBH)

(Quelle: ÖBH)